Europäischer Kulturpreis an RfP International

1. September 2021

Die Europäische Kulturstiftung Pro Europa verleiht Religions for Peace International den Europäischen Kulturpreis.

Am 30. Juli übergab die in Basel ansässige Europäische Kulturstiftung Pro Europa der Stadt Lindau, den Bregenzer Festspielen, dem Boswiler Sommer und Religions for Peace International den Europäischen Kulturpreis in unterschiedlichen Kategorien.

Religions for Peace International erhält ihn in der Kategorie „Pro Humanitate“.

Ziel der Europäischen Kulturstiftung Pro Europa ist es, Impulse für den lebendigen Dialog zwischen den europäischen Staaten und Religionen zu geben und zu einem politikbegleitenden, vertrauensbildenden und kommunikationsfördernden Kulturaustausch in Europa beizutragen. Dadurch wird die Bedeutung der kulturellen Vielfalt und der kreativen Eigenständigkeit der europäischen Staaten und Regionen hervorgehoben.  

„Als einer der Preisträger bekennt sich Religions for Peace seit Jahrzehnten zu einer universellen Verantwortung für den Frieden und stellt in einzigartiger Weise die Verflechtung von globalem Wohlergehen und multilateraler Völkerverständigung in den Mittelpunkt seiner Arbeit“, erklärte der Präsident der Stiftung Thilo Braune.

Prof. Azza Karam, Generalsekretärin von Religons for Peace International, wird den Preis im Oktober in Bregenz entgegennehmen.

Quelle und mehr Infos: https://www.einpresswire.com/article/547644760/european-cultural-foundation-pro-europa-awards-religions-for-peace-the-european-culture-prize

Letzte Beiträge

Persönlicher Appell an den Patriarchen von Moskau Kirill I.

Persönlicher Appell an den Patriarchen von Moskau Kirill I.

Als Reaktion auf die schockierende und verheerende russische Invasion in der Ukraine sandte der European Council of Religious Leaders – Religions for Peace Europe am 4. März 2022 einen persönlichen Appell an Seine Heiligkeit Kirill I., Patriarch von Moskau. Der Brief forderte Patriarch Kirill mit größter Dringlichkeit auf,

mehr lesen
Dem Frieden verpflichtet. Erklärung des Runden Tisches der Religionen in Deutschland zum Krieg in der Ukraine

Dem Frieden verpflichtet. Erklärung des Runden Tisches der Religionen in Deutschland zum Krieg in der Ukraine

Diese Wochen sind in unseren Religionen eine zentrale Festzeit: Pessach im Judentum, Ostern im Christentum, Ramadan im Islam, Neujahr im Buddhismus, Ridvan in der Baha’i-Religion. Jedes Fest enthält eine Heilsbotschaft: Pessach die Freiheitsbotschaft der Torah, Ostern die Lebensbotschaft des Evangeliums, Ramadan die Friedensbotschaft des Koran, die Verbundenheit alles Existierenden im Buddhismus, das Ridvan-Fest – die Verkündigung der Einheit der Menschheit.

mehr lesen